Babypausen, Scheidung, Hausfrau, Karriere und Alleinerziehung sind nur einige Beispiele, die sich auf die Vorsorge von Frauen auswirken können. Solche Ereignisse verändern in der Regel die finanzielle Situation. Deshalb müssen Frauen entsprechend vorsorgen. Wie genau? Das erklärt Ihnen Stefania Cerfeda-Salvi. Auf der Basis des 3-Säulenkonzepts und entlang der verschiedenen Lebensphasen erhalten Sie wertvolle Informationen für eine sichere und frauengerechte Vorsorge.

Datum/Zeit
Mittwoch, 18. Juni 2014, 18.00 Uhr

Ort
St.Galler Kantonalbank AG, Hauptsitz
St.Leonhardstrasse 25, 9001 St.Gallen

Kosten
Für Mitglieder ist die Teilnahme kostenlos.
Für Nichtmitglieder ist der Anlass kostenpflichtig (CHF 35.-).

Programm
18.00 Uhr
Türöffnung
Eintreffen der Gäste und Empfangsapéro

18.30 Uhr
Begrüssung

18.45 Uhr
«Müssen Frauen anders vorsorgen?»
Stefania Cerfeda-Salvi, Finanzplanerin, St.Galler Kantonalbank AG

Ab 19.45 Uhr
Apéro riche, Zeit für Gespräche

Referentin

Stefania Cerfeda-Salvi ist Finanzplanerin bei der St.Galler Kantonalbank AG. Sie berät Kunden rund um die Themen der Finanzplanung mit Schwergewicht Vorsorge und Pensionierung. Sie hat in der Vergangenheit als Anlageberaterin gearbeitet und nationale wie auch internationale Erfahrungen gesammelt. Ihre langjährige Berufserfahrung, zusammen mit dem eidgenössischen Fachausweis für Finanzplanung, macht sie zu einer ausgewiesenen Spezialistin.

Stefania Cerfeda-Salvi ist verheiratet und Mutter eines einjährigen Sohnes. An den Wochenenden halten sie die drei Jungs ihres Ehemannes auf Trab, so dass sie auch ihre italienische Seite in einer «grande famiglia» ausleben kann.

 Weitere Informationen im Flyer.

Teilnehmerliste (Stand 16.06.2014)

Anmeldung

* Pflichtfeld







Abmeldung


Verantwortliche für den Event

Avatar
Leaderin
Tel.
Email

Datum & Uhrzeit

18.06.2014

von 18:00 - 21:30

Anmeldung

Adresse

St.Galler Kantonalbank AG, Hauptsitz
St. Leonhardstrasse 25
9001 St. Gallen
Lade Karte ...
Zur Zeit ist die Anmeldung noch nicht freigeschaltet.