Gewinnerin Stipendium 2019

 In News, Weiterbildungsstipendium

Gestern sind die Leaderinnen Ostschweiz mit dem Neujahrsapéro ins 2020 gestartet. Gleichzeitig durfte das erste Mal das Weiterbildungsstipendium vom Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen übergeben werden. Sandra Frei-Siniscalchi, Geschäftsleiterin von kleika Arbeitslosenprojekte, darf sich über einen Platz in der Weiterbildung „Grundlagen in General Management CAS HSG“ an der Universität St. Gallen freuen. Das Weiterbildungsstipendium wurde übergeben von Volker Stadlmüller, Leiter IfB Weiterbildung HSG & Vize-Direktor am IfB. Wir gratulieren ganz herzlich! 

Dieser CAS richtet sich an Fachspezialisten/Fachspezialistinnen und Unternehmer/innen, die nicht über einen betriebswirtschaftlichen Hintergrund verfügen. Der CAS umfasst 12 Tage Präsenzstudium in 4 Modulen mit Fokus auf Finanzen, Führung, Strategie und Selbstmanagement. Die Weiterbildung findet an der Universität St. Gallen statt.

Und auch im 2020 wird wieder einem Mitglied der Leaderinnen Ostschweiz eine Teilnahme an einer Weiterbildung im Wert von über 17’500 Fr ermöglicht. Mehr zum Stipendium und zur Bewerbung unter Weiterbildungsstipendium für Leaderinnen. Wir freuen uns auf zahlreiche Bewerbungen. 

Partnerschaft mit dem IfB-HSG

Dem IfB-HSG ist es ein Anliegen, Frauen in der Ostschweiz zu fördern. Entstanden ist daraus eine Partnerschaft mit den Leaderinnen Ostschweiz. Das Ziel der Zusammenarbeit ist es, interessierten und talentierten Leaderinnen durch ein Stipendium die Teilnahme an einem der herausragenden Weiterbildungsangebote zu ermöglichen. Mehr zur Partnerschaft mit dem Institut für Betriebswirtschaft der Universität St. Gallen

St. Gallen, Schweiz, 8. Januar 2020 – Leaderinnen Ostschweiz, Übergabe des Weiterbildungsstipendiums. Foto von Daniel Ammann